Dieses alte Brettspiel ist auch heute noch sehr beliebt, bei Kindern und Erwachsenen. Können Sie sich noch daran erinnern, wann Sie es als Erwachsener gespielt haben? Welche Gefühle hat es bei Ihnen hervorgerufen, als ein Mitspieler, Sie kurz vor dem Ziel, rausgekickt hat.
Haben Sie es mit einem Lächeln hingenommen oder haben Sie sich richtig geärgert? Übertragen Sie mal die Spielsituation in Ihr jetziges Leben. Wie schätzen Sie sich ein, neigen Sie dazu, sich schnell über etwas oder jemanden aufzuregen?
Sich ärgern kann durchaus gesund sein, es kommt auf die Situation an. Wer alles runter schluckt, tut sich nichts Gutes, genauso tut es nicht gut wenn, man sich über alles und jedem aufregt, das Mittelmaß ist entscheidend.

Mein ganz persönliches Gelassenheitsgebet lautet:

Gott, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen,
die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Übung:

Bedenken Sie, es ist ein Entwicklungsprozess, alte Gewohnheiten zu verändern. Sie sollten, dieses kleine Gebet auswendig lernen, und immer wenn Sie sich über etwas aufregen, sagen Sie es mehrmals leise vor sich her.

Auf der Autobahn im Stau stehen ist so eine Situation, die sich nicht ändern lässt. Ob Sie sich nun ärgern oder nicht, der Stau bleibt.
Ich habe immer eine interessante Zeitschrift im Auto und nutze die Gelegenheit den Einen oder Anderen Artikel zu lesen.

Liebe Grüße

Sonja Kölling-Forster

Gemeinütziger Verein und führende Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung in akuten privaten- und geschäftlichen Lebenskrisen. Die Therapeuten, Coaches und Trainer sind: Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Theologen, Seelsorger, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Unternehmensberater, Psychologische Managementtrainer, Businesscoach, Motivationstrainer uvm. Die Therapeuten, Coaches und Trainer stehen Ihnen mit Empathie, Rat und Hilfe zur Seite. Unser Anliegen beruht auf einer ethischen und humanistischen Einstellung gegenüber unseren Mitmenschen. Wir wollen das Ende einer „stigmatisierenden Gesellschaft“ und den offenen Umgang mit psychischen Problemen und umfassen zum Beispiel: Ängste (z.B. Angst vor der Angst), ADHS, Beziehung (z.B. Paarberatung), Burnout (z.B. Beruf), Erziehung (z.B. Pupertät), Lebensberatung (z.B. Ziele), Liebeskummer (z.B. Trennung), Mobbing (z.B. Arbeitskollegen), MPU (z.B. Führerschein), Sexualität (z.B. Impotenz), Sucht (z.B. Alkohol) und Trauer (z.B. Trauerbegleitung). Rechtliches: Verantwortlich für die Eintragung der Profilinhalte, Artikel, Blogs, Seminare sind die jeweiligen Authoren. Im Falle einer Therapie oder Coaching in der Praxis oder per Telefon eines hier aufgeführten Therapeuten oder Beraters, kommt der Behandlungsvertrag bzw. Coachingvertrag immer mit dem selbständigen Therapeuten oder Berater und nicht mit akuthilfe24.de zustande. Die Therapeuten, Coaches und Trainer haften für Ihre Auskünfte. Die bereitgestellten Informationen sind keinesfalls ein Ersatz für eine persönliche Therapie/Beratung, sondern dient zur Unterstützung der Therapeut/Berater-Patient-Beziehung. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von akuthilfe24.de.

© 2011-19 Verein und Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung e.V.