vorlagelogotherapie4.png

Merkblatt für das Therapie- und Coachingprogamm (Selbsterfahrungsgruppen)

Wieso heißt das Programm Therapie- und Coachingprogramm?

Der Name Therapie wird genutzt, da Sie als Teilnehmer entscheiden können, therapeutische Hilfe (Voraussetzung ist die Zulassung für eine therapeutische Arbeit des Gesprächsleiters) in Eigenauftrag mit Einzelsitzungen zu nutzen, um eine psychische Störung mit Krankheitswert behandeln zu lassen.

Der Name Coaching wird genutzt, da es sich um eine bewusste und gewünschte Veränderung des Teilnehmers („Ich will...) handelt. Im Unterschied zu einer Psychotherapie dürfen keine psychischen Störungen mit Krankheitswert behandelt werden.

Der Teilnehmer wurde ausführlich über das einheitliche Therapie- und Coachingprogramm des Vereins informiert. Der Unterschied zwischen Therapie und Coaching wurde erklärt und der Teilnehmer weiß, dass dies ein Coachingprogramm ist und keine Therapie (Psychotherapie). Der Teilnehmer handelt aus freiem Willen und möchte einen Veränderungsprozess mit diesem Therapie- und Coachingprogramm erreichen.

Das Coachingprogramm erfolgt in Gruppensettings à 90 min. und kann mit interaktiven Modulen auf dem Portal www.akuthilfe24.de verknüpft werden. Einzelsitzungen können Sie aus eigenem Wunsch bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort (Gesprächsleiter/in) auf eigene Kosten in Anspruch nehmen. Der Verein für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung, übernimmt keine Haftung für die persönliche Beratung/Coaching oder Therapie des Therapeuten in seiner Praxis.

Im Coachingprogramm können verschiedene Methoden als Hilfe zur Problemlösung genutzt werden, damit können wir ganzheitlich an die gewünschte Zielvorstellung herangehen, wobei ein Erfolgsversprechen natürlich nicht gegeben werden kann. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit den Coachingmethoden keine körperlichen und psychischen Krankheiten diagnostiziert und keine Heilbehandlungen in diesem Bereich vorgenommen werden! Der Teilnehmer ist dazu aufgefordert, medizinische und psychische Behandlungen nicht zu unterbrechen, aufzugeben oder evtl. in Anspruch zu nehmen.

Wir verstehen die eventuell bestehenden psychischen und psychosomatischen Beschwerden so, dass sie nicht wie zufällig „angeflogen“ kommen, sondern sich auf dem Hintergrund bestimmter Lebensumstände und Lebenskonflikte entwickeln. Wir erwarten daher von jedem Teilnehmer die Bereitschaft, sich mit der eigenen Lebensgeschichte aktiv auseinanderzusetzen. Schildern Sie ihr Anliegen und benennen Thema und Ziel für die gemeinsame Arbeit. Miteinander klären wir ab, ob wir bei den genannten Schwierigkeiten mit unseren Coachingmethoden helfen können, oder ob eine andere Form des Coachings erforderlich ist, z.B. Einzelsitzungen.

Die Dauer eines Gruppensettings beträgt in der Regel 90 Minuten pro Setting. Die Gruppensettings erfolgen wöchentlich. Sollte der Teilnehmer 3 mal unentschuldigt fehlen, wird er aus der Gruppe ausgeschlossen und kann erst nach 12 Monaten erneut die Settings in Anspruch nehmen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen leider die Kosten für das Therapie- und Coachingprogramm nicht und Sie werden gebeteb, pro Gesprächsrunde (90 min.), 15 € Aufwandsgebühr zu entrichten. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem freien Standortleiter/in oder als registrierter Client im internen Bereich. Achten Sie zukünftig auf unser Therapie- und Coachingprogramm Logo:

Bitte beachten Sie, dass es während des Coachingprogramms zu starken emotionalen Situationen kommen kann. Nehmen Sie dann bitte sofort Kontakt zum Gesprächsleiter oder dem Verein für aktive psychologische Hilfe auf.

© 2013-14 Verein für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung

Internetportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung in akuten privaten- und geschäftlichen Lebenskrisen. Die Therapeuten, Coaches und Trainer sind: Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Theologen, Seelsorger, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Unternehmensberater, Psychologische Managementtrainer, Businesscoach, Motivationstrainer uvm. Die Therapeuten, Coaches und Trainer stehen Ihnen mit Empathie, Rat und Hilfe zur Seite. Unser Anliegen beruht auf einer ethischen und humanistischen Einstellung gegenüber unseren Mitmenschen. Wir wollen das Ende einer „stigmatisierenden Gesellschaft“ und den offenen Umgang mit psychischen Problemen und umfassen zum Beispiel: Ängste (z.B. Angst vor der Angst), ADHS, Beziehung (z.B. Paarberatung), Burnout (z.B. Beruf), Erziehung (z.B. Pupertät), Lebensberatung (z.B. Ziele), Liebeskummer (z.B. Trennung), Mobbing (z.B. Arbeitskollegen), MPU (z.B. Führerschein), Sexualität (z.B. Impotenz), Sucht (z.B. Alkohol) und Trauer (z.B. Trauerbegleitung). Rechtliches: Verantwortlich für die Eintragung der Profilinhalte, Artikel, Blogs, Seminare sind die jeweiligen Authoren. Im Falle einer Therapie oder Coaching in der Praxis oder per Telefon eines hier aufgeführten Therapeuten oder Beraters, kommt der Behandlungsvertrag bzw. Coachingvertrag immer mit dem selbständigen Therapeuten oder Berater und nicht mit akuthilfe24.de zustande. Die Therapeuten, Coaches und Trainer haften für Ihre Auskünfte. Die bereitgestellten Informationen sind keinesfalls ein Ersatz für eine persönliche Therapie/Beratung, sondern dient zur Unterstützung der Therapeut/Berater-Patient-Beziehung. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von akuthilfe24.de.

© 2011-21 Marcus Woggesin