depressionheader2.jpg

buttonueberblick.png buttondefinition.png buttonhaeufigkeit.png buttonursachen.png buttondiagnostik.png buttontherapie.png buttonprognose.png buttonliteratur.png buttonvideos.png

Literatur/Quellennachweise

Bücher

  1. Piet C. Kuiper: Seelenfinsternis. Die Depression eines Psychiaters. Geist und Psyche. Fischer-Verlag
  2. Holger Reiners: Das heimatlose Ich. Aus der Depression zurück ins Leben.Kösel-Verlag
  3. Daniel Hell: Welchen Sinn macht Depression? Ein integrativer Ansatz.Rowohlt-Verlag
  4. Paulo Coelho: Veronika beschließt zu sterben. Diogenes-Verlag
  5. Andrew Solomon: Saturns Schatten - Die dunklen Seiten der Depression. Fischer-Verlag
  6. Thomas Köhler: Biologische Grundlagen psychischer Störungen. 2. überarbeitete Auflage. HOGREFE-Verlag
  7. H. Förstl, M. Hautzinger, G. Roth (Hrsg.): Neurobiologie psychischer Störungen. 2006 Springer-Verlag

Wissenschaftliche Studien/Artikel

  1. J. Angst (1986): Verlauf und Ausgang affektiver und schizoaffektiver Erkrankungen. In: Huber G (Hrsg.) Zyklothymie. Tropon (Band 41). Köln
  2. D.S. Janowski, M.K. El-Yousef, J.M. Davis, H.J. Sekerke (1972): A cholinergic-adrenergic hypothesis of mania and depression. Lancet, ii, 632-635
  3. M. B. Keller, P. W. Lavori, T. I. Mueller et al (1992): Time to recovery, chronicity, and levels of psychopathology in major depression. A 5-year prospective follow-up of 431 subjects. Arch Gen Psychiatry 49(10):809-81
  4. M.B. Keller, R.J. Boland (1998): Implications of failing to achieve successful long-term maintenance treatment of recurrent unipolar major depression. Biol Psychiatry 44(5):348-360
  5. R. C. Kessler (2002): Epidemiology of Depression. In: I. H. Gotlib, C. L. Hammen (eds) Handbook of depression. Giulford. New York, p 23 -42
  6. R. C. Kessler, P. Berglund, O. Demler, R. Jin, E. E. Walters, P. S. Wang (2003): The epidemiology of major depressive disorder. Results from the NCS-R. J Am Med Ass 289:3095-3105
  7. R. C. Kessler, P. Berglund, O. Demler, R. Jin, K. R. Merikangas, E. E. Walters (2005): Lifetime prevalence and age-of-onset distributions of DSM-IV disorders in the NCS-R. Arch Gen Psychiatry 62:593 - 60
  8. A.J. Prange, I.C. Wilson, C.W. Lynn, L.B. Alltop, R.A. Stikeleather (1974): L-Tryptophan in mania: contribution to a permissive hypothesis of affective disorders. Archives of General Psychiatry, 30, 56-62
  9. L.J. Siever, K.L. Davis (1985): overview: toward a dysregulation hypothesis of depression. American Journal of Psychiatry, 142, 1017-1031
  10. H-U Wittchen, S. Winter, M. Höfler et al (2000): Häufigkeiten und Erkrankungsrate von Depressionen in der hausärztlichen Praxis. Fortschr Med 118 (Sonderheft 1/2000):22-30
  11. H-U Wittchen, F. Jacobi (2005): Size and burden of mental disorders in Europe. A critical review and appraisal of 27 studies. Eur Neuropsychopharmacol 15:357-376

Quelle: http://www.psychiatriegespraech.de/psychische_krankheiten/depression/dep...

Gemeinütziger Verein und führende Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung in akuten privaten- und geschäftlichen Lebenskrisen. Die Therapeuten, Coaches und Trainer sind: Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Theologen, Seelsorger, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Unternehmensberater, Psychologische Managementtrainer, Businesscoach, Motivationstrainer uvm. Die Therapeuten, Coaches und Trainer stehen Ihnen mit Empathie, Rat und Hilfe zur Seite. Unser Anliegen beruht auf einer ethischen und humanistischen Einstellung gegenüber unseren Mitmenschen. Wir wollen das Ende einer „stigmatisierenden Gesellschaft“ und den offenen Umgang mit psychischen Problemen und umfassen zum Beispiel: Ängste (z.B. Angst vor der Angst), ADHS, Beziehung (z.B. Paarberatung), Burnout (z.B. Beruf), Erziehung (z.B. Pupertät), Lebensberatung (z.B. Ziele), Liebeskummer (z.B. Trennung), Mobbing (z.B. Arbeitskollegen), MPU (z.B. Führerschein), Sexualität (z.B. Impotenz), Sucht (z.B. Alkohol) und Trauer (z.B. Trauerbegleitung). Rechtliches: Verantwortlich für die Eintragung der Profilinhalte, Artikel, Blogs, Seminare sind die jeweiligen Authoren. Im Falle einer Therapie oder Coaching in der Praxis oder per Telefon eines hier aufgeführten Therapeuten oder Beraters, kommt der Behandlungsvertrag bzw. Coachingvertrag immer mit dem selbständigen Therapeuten oder Berater und nicht mit akuthilfe24.de zustande. Die Therapeuten, Coaches und Trainer haften für Ihre Auskünfte. Die bereitgestellten Informationen sind keinesfalls ein Ersatz für eine persönliche Therapie/Beratung, sondern dient zur Unterstützung der Therapeut/Berater-Patient-Beziehung. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von akuthilfe24.de.

© 2011-18 Verein und Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung e.V.